Crowdfunding für das Gutachten «Einführung Frauenstimmrecht Schweiz»

SCHWEIZ: GUTACHTEN

2021 schaut die Schweiz auf 50 Jahre Frauenstimmrecht zurück. Dies ist ein Anlass um zu feiern, aber auch ein Anlass, um zu fragen, wo wir heute stehen. In diesem Zusammenhang wird im Auftrag des FRI ein interdisziplinäres Gutachten erstellt, das die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz juristisch und historisch beleuchtet.

Geplant ist, nach der Publikation des Gutachtens, eine politische Debatte zu organisieren, die sich auf die Erkenntnisse des Gutachtens stützt. Dabei wird es auch um die Frage gehen, wie die vergangene Rechtsverletzung durch offizielle Stellen adäquat dargestellt, anerkannt und allenfalls wiedergutgemacht werden soll.

Um das Gutachten zu finanzieren, machen wir ein Crowdfunding. Hier brauchen wir Dich! Ab Oktober wird die Kampagne online geschaltet. Aktuell sind wir in der Planung und Vorbereitung der Kampagne. Wir rufen alle dazu auf, dieses Projekt zu unterstützen und an weitere mögliche Unterstützer*innen weiterzuleiten, damit wir das Projekt realisieren können. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Bei Fragen kannst Du Dich gerne an die Crowdfunding-Verantwortliche Seraina Wepfer wenden: Mail: seraina@genderlaw.ch