Herzlich Willkommen beim FRI

Das FRI fördert die feministische Rechtswissenschaft und Gender Law



Recht als Gewalt – Recht gegen Gewalt SGGF 2019

13. September 2019

FRI-Panel am SGGF-Kongress

Universität Bern, Uni Muesmatt, Muesmattstrasse 29, Raum 006

Am 1. April 2018 ist das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (SEV-Nr. 210; Istanbul-Konvention) für die Schweiz in Kraft getreten. Das Übereinkommen und sein Ziel, derartige Menschenverletzungen zu bekämpfen, soll Anlass sein für eine vertiefte Reflexion über die Interaktionen zwischen gewaltförmigen Strukturen, Gegenstrategien und Rechtsverhältnissen. Das Panel setzt sich...



Berner Lesekreis zur feministischen Rechtskritik

15. Juli 2019 - 15. September 2019

in Zusammenarbeit mit den Kritischen Jurist*innen Bern/Fribourg

Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern

Das Schweizerische Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law organisiert zusammen mit den kritischen Jurist*innen Fribourg/Fribourg einen sommerlichen Lesekreis zur feministischen Rechtskritik. Offen ist die Gruppe für alle, die sich mit feministischer Rechtskritik auseinandersetzen möchten, Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Koordiniert wird die Gruppe von Manuela Hugentobler und Meret Lüdi aus dem Groupe Moteur des FRI, die auch bei den...



Fribourger Lesekreis zur feministischen Rechtskritik

26. September 2019 - 12. Dezember 2019

Der FRI-Lesekreis ist interdisziplinär und für alle offen

Beauregard, BQC 3.805 18h30 - 20h00

Donnerstag, 26.09.19
Einführungsdiskussion: Was ist feministische und queere Rechtstheorie?
Text: Martha Fineman Feminist and Queer Legal Theory : Intimate Encounters, Uncomfortable Conversations Donnerstag, 17.10.19 
Der marxistische Feminismus: Welche Bedeutung hat er für rechtsfeministische Ansaätze?
Text: Silvia Federici Caliban et la Sorcière : Femmes, Corps et Accumulation primitive Donnerstag, 21.11.19 
Feminismus und...



Newsletter 2019#2

FRI Newsletter 2019#2 – Editorial Liebe Leser*innen

Am 14. Juni werden die Frauen* landesweit streiken. Sie fordern tatsächliche Gleichstellung in allen Lebensbereichen und das nicht zum ersten Mal. So wie die Forderungen nicht auf die Lohnarbeit beschränkt sind, bestreiken die Frauen* nicht nur die bezahlte Arbeit, sondern auch die Haus- und Care-Arbeit, die Schule, die Wissenschaft, die Politik. Dies mit dem Hauptziel, Frauen* und ihre Leistungen sowohl...



Newsletter abonnieren - Preise

Um die inhaltliche und formelle Qualität des Newsletter Gender Law, der viermal im Jahr erscheint, beibehalten und weiter entwickeln zu können, benötigen wir Ihre/Eure Unterstützung. Ausser für Studierende kostet das Abonnement deshalb jährlich CHF 50.00/€ 45.00. Besten Dank!
Für FRI-Mitglieder ist das Abonnement im Jahresbeitrag inbegriffen. In order to keep and develop the quality of the Newsletter Gender Law, we need your support. This is why the...



Mitgliedschaft und Spenden

Sie können das FRI Institut für Feministische Rechtswissenschaft und Gender Law mit einer Mitgliedschaft im Verein FRI oder einer Spende an die FRI Stiftung unterstützen: Mitgliedschaft im Verein FRI Werden Sie Mitglied des Vereins FRI. Damit unterstützen Sie das Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law mit einem jährlichen Beitrag. Sie erhalten regelmässige Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Publikationen und Projekte und...