Herzlich Willkommen beim FRI

Das FRI fördert die feministische Rechtswissenschaft und Gender Law



Newsletter 2019#4 - Editorial

Liebe Leser*innen
Am 18. Dezember 2019 wird die UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, in der englischen Abkürzung CEDAW, 40 Jahre alt. Dieser runde Geburtstag ist die Gelegenheit, dieses wichtige völkerrechtliche Instrument und sein Potenzial im Kampf gegen Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts in Erinnerung zu rufen. Doch ist der Text der CEDAW denn überhaupt noch aktuell, oder ist er nicht schon längst von 40 Jahren...



Discrimination et santé

17. janvier 2020, 8.30-14.15 h

Journée du Réseau suisse de recherche sur les discriminations RSRD-SNDF

CHUV, Auditoire E. Jequier-Doge, Lausanne

Le but de la journée est de rassembler les chercheuses et chercheurs de différents domaines qui, en Suisse, étudient et questionnent les discriminations, avec comme perspective de créer des rencontres et des synergies au niveau national.
Le FRI - Institut suisse d'études juridiques féministes et gender law fait partie des institutions qui soutiennent cette rencontre, aux côtés de Unisanté (CHUV), de la Faculté de droit de...



40 Jahre CEDAW

16. Dezember 2019

Rückblick und Ausblick

Vatter Business Center (Bärenplatz 2, 3011 Bern), Raum Adrian Frutiger, 18h15

Das FRI organisiert zum 40-jährigen Bestehen der UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau eine Jubiläumsveranstaltung. Zusammen mit vier Expert*innen wollen wir der Frage nachgehen, wie es um das Abkommen steht. Was hatte und hat die Konvention für Auswirkungen und wie werden diese in Zukunft aussehen?

Eröffnungsrede von Prof. Dr. Michelle Cottier (Professorin Universität Genf) und anschliessende Diskussionsrunde mit:



Fribourger Lesekreis zur feministischen Rechtskritik

24. September 2019 - 12. Dezember 2019

Der FRI-Lesekreis ist interdisziplinär und für alle offen

Beauregard, BQC 3.805 18h30 - 20h00

Dienstag, 24.09.19  – Achtung, die Veranstaltung wurde vom 26. auf den 24. September vorverschoben!
Einführungsdiskussion: Was ist feministische und queere Rechtstheorie?
Text: Martha Fineman Feminist and Queer Legal Theory : Intimate Encounters, Uncomfortable Conversations Donnerstag, 17.10.19 
Der marxistische Feminismus: Welche Bedeutung hat er für rechtsfeministische Ansaätze?
Text: Silvia Federici Caliban et la Sorcière :...



Newsletter abonnieren - Preise

Um die inhaltliche und formelle Qualität des Newsletter Gender Law, der viermal im Jahr erscheint, beibehalten und weiter entwickeln zu können, benötigen wir Ihre/Eure Unterstützung. Ausser für Studierende kostet das Abonnement deshalb jährlich CHF 50.00/€ 45.00. Besten Dank!
Für FRI-Mitglieder ist das Abonnement im Jahresbeitrag inbegriffen. In order to keep and develop the quality of the Newsletter Gender Law, we need your support. This is why the...



Mitgliedschaft und Spenden

Sie können das FRI Institut für Feministische Rechtswissenschaft und Gender Law mit einer Mitgliedschaft im Verein FRI oder einer Spende an die FRI Stiftung unterstützen: Mitgliedschaft im Verein FRI Werden Sie Mitglied des Vereins FRI. Damit unterstützen Sie das Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law mit einem jährlichen Beitrag. Sie erhalten regelmässige Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Publikationen und Projekte und...