Herzlich Willkommen beim FRI

Das FRI fördert die feministische Rechtswissenschaft und Gender Law



Wir brauchen Ihre Hilfe

Weiter geht’s: Crowdfunding «Demokratie ohne Frauen?!»
https://wemakeit.com/projects/demokratie-ohne-frauen

Bereits 40% des Projekts «Demokratie ohne Frauen?!» sind finanziert. Wir danken unseren Unterstützer*innen ganz herzlich. Ihr werdet dieses Projekt möglich machen!
Wir freuen uns sehr über den grosszügigen Support. Wir sind aber noch nicht am Ziel angekommen und brauchen deshalb weiterhin Ihre Unterstützung....



Frauen*wahlrecht und Demokratie: Mechanismen des (Un)Rechts - CFP

Im Jahr 2021 können die Schweizerinnen auf 50 Jahre politische Rechte zurück­blicken. Dieser Demokratieakt gibt Anlass zu feiern. Die Geschichte des Unrechts, das an Frauen begangen wurde, soll analysiert und hinterfragt werden. Es interessieren die rechtlichen, politischen und gesellschaftlichen Mechanismen, die dazu geführt haben, dass es so lange bis zur Einführung des Frauenstimmrechts auf nationaler Ebene gedauert hat. Zu diesem Zweck organisiert das FRI am 9.-11....



FRI-Lesekreis : Feministische und queere Rechtskritik

24. September 2020 - 9. Dezember 2020, 18h30 - 20h00

Der interdisziplinäre FRI-Lesekreis steht allen Interessierten offen

Université de Fribourg, salle D230 au PER21

Jeudi/Donnerstag, 24.09.2020
Mutilations génitales féminines: Réflexion sur les coulisses d'une disposition pénale et sur sa mise en oeuvre
Texte: Lecture et commentaire critiques de l’ATF 145 IV 17

Jeudi/Donnerstag, 15.10.2020
Antidiskriminierungsrecht und Intersektionalität: Kann das Recht auch ohne Diskriminierungsgründe funktionieren?
Text: Ulrike Lemke & Doris Liebscher, Postkategoriales...